Home Otaku Japan Japanische Süßigkeiten im Video-Test #1
7.9
  Voriges Video Cosplay-Interview mit Lyn
  Nächstes Video Manga-Tipp: The Gamer

Japanische Süßigkeiten im Video-Test #1

1.04K
0

vlcsnap-2016-01-23-22h36m51s16

Man hört “japanische Süßigkeiten” und denkt zuerst an verrückte, außergewöhnliche Leckereien. Dass es allerdings auch solche Süßigkeiten gibt, die unseren westlichen Naschereien doch recht ähnlich sind, wissen nicht viele. Und deshalb habe ich einmal ein paar aus Japan probiert.

Für euch habe ich mich in die Welt des japanischen Süßkrams begeben und ein paar Dinge heraus gesucht, die unseren Leckereien in nichts nachstehen.

Ob Kekse, Waffeln oder Schokolade, es fiel mir gleich auf, dass der Geschmack, sowie der Geruch viel intensiver und ebenfalls weniger chemisch war, als alles, was man bei uns so kennt. Die quietschbunte Verpackung und die niedliche Gestaltung der Süßigkeiten selbst, verführt zudem schon beim ersten Blick. Als ich dann jedoch auf die Kalorien achtete, fiel ich fast in Ohnmacht. Während beispielsweise ein gewöhnliches Kaubonbon pro 100g rund 394 kcal enthält, brachten die kleinen Perlen mit fast 420kcal pro 100g ein leichtes Schwindelgefühl in mir hervor. Bei dem anderen Naschzeug sah es nicht besser aus. Dafür hat es mir aber dennoch sehr geschmeckt.

Seht euch am Besten einfach das Video oben an und verratet mir in den Kommentaren, was ihr davon haltet!

Jetzt Newsfeed abonnieren!

Verpasse keine News mehr! Abonniere unseren Newsfeed und lasse dir alle täglichen Neuigkeiten und Beiträge bequem per E-Mail zusenden. Jetzt abonnieren!

Leckereienpunkte

7.9

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit der Auswahl und freue mich schon auf mein nächstes Paket aus Japan.

Geschmack9.0
Geruch8.0
Verpackung9.0
Süßigkeitengestaltung7.5
Kalorien6.0

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 3 =