Home Games Action & Adventure Erste Verkaufszahlen zu Resident Evil 7

Erste Verkaufszahlen zu Resident Evil 7

Erste Verkaufszahlen zu Resident Evil 7
239
0

Wie Capcom innerhalb einer offiziellen Pressemitteilung bekannt gab, sind seit dem Release am 24. Januar weltweit mehr als 2,5 Millionen Exemplare an den Handel ausgeliefert worden. Damit scheint der Schritt zurück zu den Survival-Horror-Wurzeln der Serie seitens der Community recht positiv aufgenommen worden zu sein.

Am vergangen Dienstag, den 24. Januar hat Capcom den Titel Resident Evil 7, einen Survival-Horror-Titel für PC, PlayStation 4 sowie Xbox One veröffentlicht. Wie Entwickler Capcom im Laufe der Woche verriet, sei die Rückkehr des neuen Ablegers in Richtung der Wurzeln der Spieleserie ein richtiger Schritt gewesen.

Zwar haben sich die eher actionlastigen Teile der Reihe wie Resident Evil 4, Resident Evil 5 sowie Resident Evil 6 deutlich besser verkauft als die ursprüngliche Trilogie, doch die Verantwortlichen gehen nicht davon aus, dass sich diese Kehrtwende mit Resident Evil 7 negativ auf die Verkaufszahlen auswirken wird.

Verkaufszahlen belegen den Erfolg

Ganz offensichtlich ist Capcom mit dem neuesten Ableger tatsächlich auf dem richtigen Weg, wie die ersten Verkaufszahlen zu belegen scheinen. Wie Capcom innerhalb einer Pressemitteilung bekannt gegeben hat, sind seit dem Release weltweit bereits mehr als 2,5 Millionen Exemplare des Titels an den Handel ausgeliefert worden. Dabei handelt es sich allerdings nicht um die Anzahl der Versionen, die tatsächlich an den Endkunden ausgeliefert wurden – entsprechende Angaben wurden bisher noch nicht veröffentlicht.

Doch bereits im Vorfeld schien der neue Weg der Entwickler bei der Community sehr gut anzukommen. Die kostenlose Demo, die im Rahmen der letztjährigen E3 Pressekonferenz von Sony für die PlayStation 4 (und etwas später auch für PC und Xbox One) veröffentlicht wurde, ist bisher mehr als 7,1 Millionen Mal heruntergeladen worden. Außerdem ist darin die Rede von vier Millionen Einheiten, die bis zum Endes des Geschäftsjahres am 31. März 2017 ausgeliefert werden sollen.

Wir sind gespannt, welche Zahlen wir dann geliefert bekommen.

Quelle: CapCom

Lucas H. Ich lebe in der schönen Stadt Hannover. Wie ich darauf gekommen bin, als Redakteur für NerdLICH zu schreiben? Ich habe mich schon immer für Games, Filme und Serien begeistern können und habe so dank Patrick die Unterstützung bekommen mich intensiver mit meinen Lieblingsthemen zu befassen.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun − 3 =