Home Games MMO & MOBA Änderungen in Heroes of the Storm!

Änderungen in Heroes of the Storm!

Änderungen in Heroes of the Storm!
189
0

Blizzard Entertainment hat jetzt die neusten Änderungen zu Heroes of the Storm präsentiert, darunter auch Lúcios nächstes Tourneeziel: der Nexus!

Ab sofort könnt ihr euch in der neuen Quest im Spiel Für Azeroth! in die Schlacht ziehen! Passend zum Valentinstag vor ein paar Tagen gibt es einen brandneuen Skin und ein romantisches Reittier.

Der neue Held Lúcio

Von den Straßen von Rio bis zu den Clubs auf King’s Row bringt Lúcio die Party mit seinen Beats zum Beben und animiert jeden zum Tanzen. Ab sofort könnt ihr mit Lúcio im Nexus auf Tour gehen, um seinen Kampf für das Gute fortzusetzen.

Dabei sorgt er für musikalische Unterstützung, die Verbündeten Heilung oder einen Geschwindigkeitsbonus verleihnt und lässt damit die Schlacht in seinem Rhythmus erbeben. Dabei nutzt er verschiedene Fähigkeiten:

  • Wallride: Wenn sich Lúcio entlang von einem unpassierbarem Terrain oder Gebäuden bewegt, erhöht sich seine Bewegungsgeschwindigkeit und er kann sich durch Gegner hindurchbewegen.
  • Schallwelle: Damit könnt ihr den Gegnern in einem kegelförmigen Bereich Schaden zufügen und sie zurückstoßen.
  • Crossfade: Indem ihr einen von zwei Tracks spielt erhalten die Verbündeten in der Nähe von Lúcios entweder einen passiven Tempoboost oder einen passiven Heilungsboost. Mit Crossfade könnt ihr zwischen den Tracks wechseln.

Für Azeroth!

Ab sofort und bis zum 14. März könnt ihr in Für Azeroth! zusammenkommen – diese brandneue Quest hat ein paar großartige Belohnungen parat. Schließt gemeinsam mit einem Freund 15 Heroes of the Storm-Partien als Warcraft-Helden ab, um euch ein 10-Tage-Stimpack und das Reittier Flammenross des Richturteils in Heroes of the Storm sowie das Reittier urzeitlicher Flammensäbler für World of Warcraft zu verdienen.

Heroes of the Storm ist für PC verfügbar.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 − vier =