Home TV & Film Filme Es Muss Nicht Immer Bunt Sein: Logan Noir Auf Der CCG

Es Muss Nicht Immer Bunt Sein: Logan Noir Auf Der CCG

Es Muss Nicht Immer Bunt Sein: Logan Noir Auf Der CCG
529
0

Bunt, farbenfroh, auffällig: Dies sind häufig die ersten Assoziationen mit dem Stichwort Comic. Doch 20th Century Fox erinnert uns daran,dass es auch anders geht…

Im Februar diesen Jahres hängte Hugh Jackman die Adamantium-Krallen mit Logan – The Wolverine nach 17 Jahren und 9 Filmen schließlich an den Nagel.

Mit dem bevorstehenden Blu-ray-Release hat Fox sich jetzt als Promo einen besonderen Leckerbissen für alle Film Noir-Fans ausgedacht und Wolverines letztem Abenteuer für eine Special Edition die Farbe entzogen. Vorab wurde Logan Noir auf der Comic Con Germany mit limitiertem Zutritt präsentiert; Fans hatten am Samstag die Möglichkeit, am 20th Century Fox-Stand ein Foto zu machen und sich in einen Promo-Shoot neben Logan, Laura und Professor X einfügen zu lassen, um einen der begehrten Sitzplätze zu erhalten.

Die Zugangsberechtigung zum Eintrittsbändchen.

Schwarz-weiß trifft bunt

Beim Screening bot der Film selbst einen interessanten Kontrast zum Publikum, wirkte er doch schon in Farbe düster und ernsthaft. Nun in schwarz-weiß war die gesamte Stimmung noch etwas bedrohlicher, wodurch sich das Publikum mit Zuschauern wie Stitch, Eurus Holmes, dem 11. Doctor, John Constantine oder Super Mario doch visuell ein wenig abhob. Wer genau hinsah, konnte noch Emma Frost und Deadpool entdecken, ehe das Licht ausging, nachdem vorsichtshalber noch einmal darauf hingewiesen wurde, dass die Vorstellung in schwarz-weiß sei.

Der Film selbst verlor durch den Farbentzug nicht an Qualität, eher im Gegenteil. Der Noir-Effekt traf die Stimmung des Films auf den Punkt, man hatte keinen Moment lang das Gefühl, dass irgendetwas fehlte. Der einzige Moment, in dem aktiv auffiel, dass der Film tatsächlich ohne Farbe gezeigt wurde, war kurz vor Ende die Erwähnung einer grünen Flüssigkeit. Darüber hinaus konnte man beinahe vergessen, dass Logan ursprünglich in Farbe gedreht wurde.

Die fehlenden Farben schafften es erfolgreich, das R-Rating noch authentischer erscheinen zu lassen. Die düstere Gesamtstimmung von Wolverines letztem Gefecht bekam einen völlig neuen Grad an Fatalität. Weniger actiongeladene Szenen bekommen einen völlig neuen Grad an Melancholie, wie bereits der Trailer erkennen ließ.

Logan ist keine fröhliche, bunte Comicverfilmung und in schwarz-weiß wird dies deutlich denn je.

Ein besonderer Gast

Lucky Logan

Wer vor Beginn der Vorstellung noch halbwegs aufmerksam den Blick durch den Raum schweifen ließ, machte noch eine besondere Entdeckung: In der ersten Reihe saß ein stark zerschundener Wolverine, bereit um mit dem Geschehen auf der Leinwand mitzufiebern.

Wolverine-Double “Lucky Logan” verbrachte mit Leidenschaft an beiden Tagen der Comic Con  wiederholt Teile seiner freien Zeit nahe dem 20th Century Fox-Stand,wo er neben begeisterten Logan-Fans zu Fotozwecken posierte. Auch vor und nach der Vorstellung stand er für Fotos bereit, nachdem er am Vortag bereits gemeinsam mit einem Deadpool-Cosplayer beim Panini Cosplay-Contest den ersten Platz für die beste Performance belegte.

Logan Noir erscheint am 13. Juli 2017 auf DvD und Blue-Ray.

Lucky Logan könnt ihr über doubles.de für Veranstaltungen buchen.

 

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + achtzehn =