Home Events Comic Con Germany – Ein Bericht aus einer anderen Perspektive

Comic Con Germany – Ein Bericht aus einer anderen Perspektive

Comic Con Germany – Ein Bericht aus einer anderen Perspektive
18.15K
2

Die Attraktion der Comic Cons der diversen Veranstalter sind die vielen Serien-Stars, für deren Fotos und Unterschriften der Fan sein bitter Erspartes zu Markte tragen soll. Der Comic-Fan fragt sich, bleibt da der Comic auf der Strecke? Auf den bisherigen Cons wurde diese Sorge in unterschiedlichen Graden bestätigt – und dann kam die Comic Con Germany.

Okay. Es war die erste Comic Con von den Experten, die auch die FedCon und die HobbitCon veranstalten. Die sind Profis und wussten, man muss sich positiv von den Mitbewerbern abheben. Und mit Panini hatte man einen der ganz großen Comic-Verlage mit ins Boot geholt – ein guter Schachzug. Auch bot man dem Besucher für einen angemessen niedrigen Eintrittspreis einiges: Eine Menge Händler, LEGO-Dioramen um sich daran satt zu sehen, eine Bühne, auf der die großen Stars auch für den einfachen Besucher präsent waren und noch Folgendes: Fans! Und das waren zum großen Teil verkleidete Fans!

Hier meine fünf Favoriten:

IMG_20160625_120254

Miss Marvel (die neue) – weil sie sich sich so gefreut hat, erkannt zu werden. Und weil der Comic gut ist. Trotz der völlig zu vernachlässigenden Erwähnung des muslimischen Glaubens. Die gute Story funktioniert auch völlig ohne diesem von der Kultur-Journalie zu Tode präsentierten Detail. Und nächstes Mal kommt sie mit riesiger Faust. Ganz wie das Comic-Original, das hat sie versprochen.

IMG_20160625_150124

Spider-Gwen: Die Comic-Figur ist einfach perfekt gestylt. Ein junges Mädchen – da sehen die US-Verlage aktuell eine kommende Zielgruppe. Ein Kostüm mit Hoody – ebenso unsinnig wie ein Cape, aber modern. Und eine perfekte Pose. Alles zusammen: Toll!

IMG_20160625_122110

Harley: Sie hat das perfekte Lächeln und ein einfach glänzendes Auftreten. Dazu hat sie mir erklärt, dass der Stoff kein Latex ist, die Vorteile des anderen Stoffes erklärt (dessen Namen mir entfallen ist) und das auch dieser Stoff ebenso völlig atmungsunaktiv ist.IMG_20160625_144216

Na na na na na na na na Batman!: Eine fantastische Gruppe. Der wünsche ich für die Zukunft ein Batgirl. Nicht ganz serientreu aber ansonsten: Toll!

IMG_20160625_140550

Und am Ende die Mutanten-Familie: Als ich die Eltern fragte, ob ich auch die Tochter fotografieren dürfte (was man als seriöser Mensch machen sollte – eigentlich muss, aber das gebietet schon der Respekt vor einem Kind), schmiss sich Mystique sofort in Pose. Ein Profi durch und durch! Aber einige kritische Nachfragen, ob denn die Genehmigung auch wirklich eingeholt wurde (an eine Dame der Messe und nicht an die Eltern) später, war das leckere Trinken wichtiger. „So lange sie (die Tochter) das gerne macht, freuen wir uns. Und das darf man auch gerne fotografieren,“ sagte Wolverine – dem ich niemals widersprochen hätte.

Zeichner!

Comic-Fans stehen gerne mal Stunden in Warteschlangen, um danach mit einer Zeichnung des Künstlers mehr im Comic nach Hause zu gehen. Im Ausland kauft man am Ende der Schlange den Comic, hier in Deutschland reicht es oft auch, den Comic mit dabei zu haben. Für die Fans von Schauspieler-Autogrammen: Das ist ein Autogramm eines Künstlers und ein Stückchen seiner Kunst – das wäre also ein kleines Filmchen, also mehr als ein schon tolles Foto. Bekannte Zeichner gab es dank der teilnehmenden Verlage einige. Und weil die bisherigen Comic Cons auf diesem Gebiet nicht so stark in den Vordergrund traten, gab es eigentlich nur bei Joscha Sauer (Nicht Lustig) eine echte Schlange. Bei anderen Zeichnern wartete man für deren Bekanntheitsgrad im Comic-Fan-Bereich eigentlich gar nicht. Also ein echter Geheim-Tipp. Und auch die vielen Nachwuchs-Künstler durften sich freuen: für einen einfachen Tisch, um sich zu präsentieren, zahlten sie gar nichts! Was für ein Service und was für eine Chance! Wer mehr wollte, zahlte etwas mehr und wunderte sich über die deutlich abgenutzten Stellwände – diese Kinderkrankheit wird bis 2017 ausgeheilt sein. Noch kamen nur wenige Comic-Fans zur Comic Con Germany, das wird sich sicher nächstes Jahr ändern.

Guido Neukamp
Guido Neukamp – direkt aus Berlin. Er zeichnte vor 15 Jahen in Frankfurt meine Tochter, als sie zum ersten Mal ein Sailor Moon Cosplay trug. Er ist Toll!
Ralf Singh
nerdLICHs eigener Comic-Star – US Verlags geadelt! Und völlig Plem Plem 😉 (das ist sein deutsches Verlagszuhause)
Perry Comics
Perry Comics liebe ich seit den frühen 70ern, und bei Cross Cult gibt es die aktuellen.
Hermann
Einer der Altmeister des dystopischen SF-Comics: Hermann. Bei Salleck Publications ganz ohne Wartezeit. Sein Jeremiah lief auch im TV – aber das ist eine ganz eigene Geschichte.

Nächstes Jahr steht schon fest, mehr Platz und – da bin ich mir sicher – noch mehr Comics. Ich freu mich drauf!

Kommentar(2)

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 1 =