Home Events Berlinale 2017: Es ist soweit!

Berlinale 2017: Es ist soweit!

Berlinale 2017: Es ist soweit!
261
0

Ein Muss für jeden Filmfan: Die Internationalen Filmfestspiele in Berlin. Das 10-tägige Filmfestival öffnet wieder seine Pforten und lädt alles was Rang und Namen hat in die Hauptstadt ein.

Es ist wieder soweit. Die Berlinale steht vor der Tür. Zum 67. Mal jährt sich das beliebte und vor allem international wichtige Filmfestival. Los ging es am 9. Februar und endet nach 10 Tagen Ausnahmezustand am 19. Februar. Rund 500.000 Kinogänger, Fachbesucher und Journalisten finden sich jährlich auf dem Festival zusammen, um die neusten Filme zu sehen und zu diskutieren. Wer zum ersten Mal die Berlinale besucht, fühlt sich sicherlich schnell verloren. Um euch ein wenig an die Hand zu nehmen, gibt es hier unseren Berlinale Survival Guide vom letzten Jahr.

Aber welche Filme sind wirklich sehenswert? Das können wir euch nicht versichern, denn die Inhaltsangaben sind kurz und bündig und Trailer so gut wie nie vorhanden. Die Filme leben vor allem dadurch, dass man blind in die Vorstellung geht. Da kann es schon mal vorkommen, dass der ein oder andere (akkreditierte) Besucher den Kinosaal ganz schnell wieder verlässt, wenn die Exposition nicht überzeugt.

Am beliebtesten sind vor allem die Wettbewerbsfilme, die am Ende jeder Berlinale um den Goldenen Bären kämpfen. Wir haben uns diese etwas genauer angesehen und präsentieren euch Highlights, die interessant werden könnten.

The Dinner (USA 2016) verspricht ein großes Staraufgebot in Form eines Kammerspiels. Neben Richard Gere in der Hauptrolle als Stan Lohman, spielen ebenfalls Größen wie Laura Linney, Steve Coogan, Rebecca Hall und Chloë Sevigny an seiner Seite. Der Thriller thematisiert einen Streit der Lohman Familie, denn die Söhne haben ein Verbrechen begangen, dass die Familie zerrütten kann.

Der Schauspieler Stanley Tucci übernimmt bei Final Portrait (GB/F 2017) zum fünften die Rolle des Regisseurs. Die Filmbiografie erzählt die letzten zwei Jahre des Künstlers Alberto Giacometti (Geoffrey Rush) vor seinem Tod. Mit von der Partie sind ebenfalls Armie Hammer als James Lord und Clémence Poésy als Caroline. Der Film startet jedoch außer Konkurrenz.

Mit The Party (GB 2017) erwartet euch ein Politdrama von Sally Potter. Der in schwarz/weiß gedrehte Filme beginnt mit Witz, mündet jedoch in einer Tragödie. Liebe, Freundschaft und politische Überzeugungen stehen auf der Kippe. Mit dabei sind Schauspieler wie Patricia Clarkson, Bruno Ganz, Cherry Jones und Timothy Spall.

Ein großes Highlight ist T2 Trainspotting (GB 2017) von Danny Boyle. Dabei handelt es sich um eine Fortsetzung des Drogenfilms Trainspotting – Neue Helden aus dem Jahr 1996. Und auch die Besetzung ist die gleiche wie vor 20 Jahren. Hierbei übernimmt u.a. Ewan McGregor wieder die Hauptolle des Renton, Ewen Bremner die des Spud und Jonny Lee Miller ist erneut Sick Boy. Wie auch Final Portrait läuft der Film allerdings außer Konkurrenz

Ein noch größeres Highlight, besonders für die treuen nerdLICH Leser, ist die Premiere von Logan (USA 2017). Auch wenn der Film ebenfalls außer Konkurrenz läuft, sollte sich der Marvel – Fan diese Premiere nicht entgehen lassen. Denn der ein oder andere Darsteller wie z.B. Hugh Jackman oder Patrick Stewart wird sicherlich beim Berlinale Palast zugegen sein.

Das Programm ist üppig und bietet Auswahl für wochenlanges Filmegucken, so dass es kaum möglich ist alle Highlights aufzuzählen. Zumal sich in anderen Sektionen immer wieder Perlen befinden, die man gesehen haben muss. Eine genaue Auswahl mit den wichtigen Premieredaten und -orte, bei denen meist die Hauptdarsteller und Regisseure anwesend sind, erhaltet ihr auf der Programmseite der Berlinale.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × vier =