Home Games RPG Vorschau: Horizon Zero Dawn

Vorschau: Horizon Zero Dawn

Vorschau: Horizon Zero Dawn
639
1

Mit Horizon Zero Dawn schimmert ein neuer Exklusivtitel für die PlayStation 4 am Horizont. Von vielen, auch in unserer Redaktion, wird das Action-Spektakel bereits sehnsüchtig erwartet. Doch warum? Und worum geht es? In dieser Preview erfahrt ihr alles, was ihr wissen müsst.

Vorgeschichte

Die Enthüllung kam während der E3 2015. Inmitten der (im generellen ziemlich gut gelungenen) Pressekonferenz von Sony wurde der erste Trailer zu einem bis dato noch komplett unbekannten Spiel gezeigt: Horizon Zero Dawn vorgestellt. Der Titel wurde umgehend von den Medien und den Zuschauern in den höchsten Tönen gelobt und sahnte einige Preise ab: Neben der Auszeichnung für das originellste Spiel bei den Game Critic Awards 2015 und 2016, gelang es den Entwicklern auch, die Trophäe in der Kategorie „Beste Preview“ der gamescom 2016 abzustauben. Unnötig zu sagen, dass so ein Game, auch dank des exzellenten Trailers, natürlich einen immensen Hype mit sich zieht, besonders, wenn man das Entwicklerteam beachtet.

Wer steckt dahinter?

Mit den Killzone-Spielen fertigte der Entwickler Guerilla Games bereits in der Vergangenheit sehenswerte Exklusivtitel für Sonys Konsolen. Nach dem letzten Titel, Killzone: Shadow Fall, konzentrierte man sich nun auf ein neues Franchise, welches wieder ausschließlich auf der PlayStation erscheinen soll. Fortan werkelte das Studio also an Horizon Zero Dawn, einem Third-Person-Action-RPG. Gewagt dabei ist auf alle Fälle der Stilwechsel, entwickelte man bisher doch ausschließlich Ego-Shooter. Um auch storytechnisch erfolgreich zu sein, heuerte man niemand anderen als John R. Gonzales als leitenden Autoren an, der bereits mit Fallout: New Vegas eine fantastische Hintergrundgeschichte zum nuklearen Abenteuer in der Mojave-Wüste lieferte. Was uns direkt zur nächsten Frage bringt.

Worum geht es?

Als Setting wird auch diesmal die postapokalyptische Erde herangezogen. Anstelle von übermäßig vielen fallenden Atombomben, findet diesmal eine andere, bisher noch nicht näher beschriebene Katastrophe statt. Nun, 1.000 Jahre nach der Apokalypse, leben die Menschen wie in der Steinzeit in kleinen Stämmen, ähnlich wie in der Steinzeit, zusammen und setzen sich mit primitiven Waffen wie Pfeil und Bogen zur Wehr. Wogegen? Roboter. Da Roboter aber an sich ja langweilig sind, wurde von Guerilla Games noch einmal neu gewürfelt, und heraus kamen Roboter-Dinosaurier! Blöde Witze beiseite, so passt das viel besser zur Steinzeit im Zukunfts-Setting. Die gesamte Spielwelt wird von Maschinenwesen bevölkert, die Tieren und Dinos im Steampunk-Look entsprechen.

Menschen und Maschinen lebten früher friedlich zusammen, bis eines Tages eine Art Infektion die Maschinen ausrasten ließ und sich diese fortan gegen die Menschen aufrichteten. Inmitten dieser Spielwelt schlüpft ihr in die Rolle von Aloy, einer jungen Jägerin, die von ihrem Stamm verstoßen wurde.

Was erwartet den Spieler?

Es handelt es sich hier um ein Third-Person-Action-RPG in einer offenen, lebendigen Spielwelt, in der ihr gegen Roboter-Dinos kämpft. Anstelle euch hier stumpf durchzuprügeln, wird ein besonderer Fokus des Spiels auch auf Stealth-Mechaniken und agilem Ausweichen gesetzt. Als Waffen stehen euch allerhand Bomben, Stolperdrähte, Fallen und Spezialpfeile mit lähmender oder explosiver Wirkung zur Verfügung. Besiegt ihr Maschinen, so könnt ihr euch über jede Menge Bauteile freuen, mit denen ihr euch neue Ausrüstung basteln oder die ihr als Währung benutzen könnt. Besonders große Gegner werfen mitunter sogar neue Waffen ab. So kann zum Beispiel ein gefallenen Roboter zu einem netten Raketenwerfer umgebaut werden.

Ab wann ist es erhältlich?

Horizon Zero Dawn wird hierzulande am 1. März auf der PlayStation 4 erscheinen. Leicht ärgerlich: Die USA erhalten diesen Titel bereits einen Tag früher, nämlich am 28. Februar.

Jetzt bei Amazon.de vorbestellen!

Kommentar(1)

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 + 5 =