Home Otaku Manga Manga-Herbstprogramm bei KAZÉ Teil 2

Manga-Herbstprogramm bei KAZÉ Teil 2

Manga-Herbstprogramm bei KAZÉ Teil 2
583
0

This Lonely Planet, Mein wildes Geheimnis, Die Tanuki-Prinzessin und Zeig mir, was Liebe ist: Im zweiten Teil des Herbstprogramms von KAZÉ Manga wird es in den kalten Monaten warm ums Herz.

In This Lonely Planet muss sich ein jugendliches Hausmädchen um einen schrulligen Autoren kümmern. Mein wildes Geheimnis lässt eine Schülerin auf tierische Mitschüler treffen. In Die Tanuki-Prinzessin soll eine süße Tanuki-Prinzessin mit einem Schüler verheiratet werden. Und in Zeig mir, was Liebe ist muss ein grimmiger Schüler aus seiner Einigelung befreit werden. Für Romance-Liebhaber lohnt es sich im Herbst also reinzuschauen! Die Startbände aller 4 neuen Romance-Serien enthalten in der Erstauflage als Extra einen Kühlschrankmagneten. Na wenn das nicht ein Ansporn ist, sich die Bände zu schnappen?

This Lonely Planet – von Mika Yamamori

Mika Yamamori ist einigen von euch wahrscheinlich durch das Schuldrama Daytime Shooting Star bekannt. Nun bringt KAZÉ einen weiteren Titel von ihr nach Deutschland. Auch in This Lonely Planet erzählt sie eine feinfühlige Coming-of-Age-Geschichte über einer Beziehung zwischen zwei Menschen, deren Altersunterschied keine Liebe zulassen darf. Die Geschichte wird von eleganten und ausdrucksstarken Zeichnungen begleitet. In Japan erscheint This Lonely Planet in Shueishas seit 1963 existierenden Traditionsmagazin Margaret, in dem unter anderem auch Klassiker wie Die Rosen von Versailles und Zetsuai erstveröffentlicht wurden. 

Worum geht es?

Fumi hat’s nicht leicht. Ihre Mutter ist bereits vor Jahren gestorben, und sie muss den Haushalt für ihren Vater ganz allein führen. Als dieser auch noch einen Haufen Schulden anhäuft und die Miete nicht mehr zahlen kann, fliegt Fumi aus ihrer eigenen Wohnung. Ihr bleibt nur ein Weg: neben der Schule als Haushälterin jobben. Gott sei Dank kann ihr Vater ihr über alte Beziehungen eine Stelle bei einem Romanautor verschaffen, bei dem sie auch gleich noch ein kostenloses Zimmer bekommt. Doch der zurückgezogen lebende Schriftsteller entspricht so gar nicht Fumis Erwartungen. Statt eines feinen älteren Herren tritt sie in die Dienste eines leicht verplanten jungen Mannes, der ihr Gefühlsleben schon bald kräftig durcheinander wirbelt …

Veröffentlichung:

Bisher sind in Japan 6 Bände erschienen. Die Serie ist noch nicht abgeschlossen. Die Erstauflage von Band 1 erhält als Extra einen Kühlschrankmagneten.

 This Lonely Planet
Format: 12,8 cm x 18,2 cm
Erscheinungstermin: ab 2. November 2017
Preis: (D) 6,95 € (A) 7,20 €

Zeig mir, was Liebe ist – von Nao Hinachi

Mit Zeig mir, was Liebe ist erscheint erstmalig ein Werk von Mangaka Nao Hinachi in Deutschland. Die fünfbändige Serie glänzt mit sympathischen Figuren, liebevollen Zeichnungen, viel Humor und natürlich reichlich Herzklopfen. Wichtige Frage im Manga ist, was die wahren Natur der Liebe ist. Somit also ein richtiger Shojo-Manga. Der japanische Originaltitel Koisuru Harinezumi bedeutet so viel wie „Ein verliebter Igel“.

Worum geht es?

Heiji Kazuki gilt als größter Unruhestifter an seiner Schule. Er hat keine Freunde und reagiert aggressiv auf jeden, der ihm zu nahekommt. Doch durch Zufall erhascht seine Mitschülerin Kii Ozawa einen Blick hinter Heijis abweisende Fassade: Der Junge ist schreckhaft wie ein Igel, der bei der kleinsten Bedrohung sofort die Stacheln ausfährt.
Kii lässt sich davon jedenfalls nicht abschrecken und sucht den Kontakt zu dem Einzelgänger. Stück für Stück kommt sie Heiji näher, doch schon bald erkennt sie sein größtes Problem. Er kann nicht zwischen „mögen“ und „lieben“ unterscheiden. Wird Kii ihm den Unterschied beibringen können …?

Veröffentlichung:

Zeig mir, was Liebe ist ist in 5 Bänden abgeschlossen. Die Erstauflage von Band 1 erhält als Extra einen Kühlschrankmagneten.

 Zeig mir, was Liebe ist
Format: 12,8 cm x 18,2 cm
Erscheinungstermin: ab dem 2. November 2017 zweimonatlich
Preis: (D) 6,95 € (A) 7,20 €

Die Tanuki-Prinzessin – von Mayu Minase

Nach Love Stories veröffentlicht KAZÉ Manga ein weiteres Werk von Mayu Minase. In Die Tanuki-Prinzessin wagt sie sich mit ihren wunderschönen und sinnlichen Zeichnungen erstmals ins Fantasy-Genre. Dabei mischt sie die übernatürliche Romanze mit einer gehörigen Portion Comedy und erzählt eine Liebesgeschichte aus der Perspektive eines Jungen, der sich seiner ihm aufgebürdeten Braut langsam annähert.

Worum geht es?

Eigentlich wollte Riku zum Studium aus der ländlichen Provinz nach Kyoto gehen. Schließlich plant seine ebenso zerstreute wie liebenswerte Sandkastenfreundin Momoka auch dorthin zu ziehen. Doch seine Eltern wollen ihn um jeden Preis in seinem Heimatort behalten. Schon bald erfährt Riku den Grund für ihren Widerstand: Schon seit seiner Geburt ist er der örtlichen Tanuki-Prinzessin versprochen und soll mit ihr das Familienerbe fortführen. Denn auch in Rikus Adern fließt Tanuki-Blut. Noch stemmt er sich mit aller Macht gegen sein Schicksal. Als seine pelzige Verlobte in knuffiger Menschenform vor ihm steht, gerät
Rikus Überzeugung jedoch ins Wanken …

Tanukis (deutsch: Marderhunde) gehören zu den berühmtesten mythischen Gestalten Japans, wo man den Tieren Verwandlungskunst und einen Hang zum Schabernack nachsagt.

Veröffentlichung:

Die Tanuki-Prinzessin ist in 9 Bänden abgeschlossen. Die Erstauflage von Band 1 erhält als Extra einen Kühlschrankmagneten.

 Die Tanuki-Prinzessin
Format: 12,8 cm x 18,2 cm
Erscheinungstermin: ab 2. November 2017 zweimonatlich
Preis: (D) 6,95 € (A) 7,20 €

Mein wildes Geheimnis – von Yoko Nogiri

In Mein wildes Geheimnis greift die Zeichnerin das in Japan beliebte Motiv von Tieren auf, die sich in Menschengestalt heimlich unter die normalen Menschen mischen. Ihr Motiv ist dabei aber weder sonderlich mysteriös noch düster: Die vier hübschen Jungs haben einfach nur sehr viel Freude an der menschlichen Kultur. Der japanische Originaltitel Watashi no Ookami-kun lässt sich übrigens mit „Mein Freund, der Wolf“ übersetzen.

Worum geht es?

Weil Komugis Mutter auf eine längere Geschäftsreise geht, muss die Schülerin für ein Jahr zu ihrem Vater ins nördliche Hokkaido ziehen. Das Großstadtkind hatte es an der alten Schule nicht leicht. Also hofft Komugi auf einen frischen Neuanfang. Doch als ihr neuer Banknachbar Yuu sie gleich am ersten Tag von oben bis unten beschnuppert, merkt Komugi, dass an ihrer neuen Schule nicht alles ist, wie es scheint. Schon bald erfährt sie: Yuu ist ein Wolf! Und nicht nur er, sondern jeder der vier beliebtesten Jungs der Schule hat ein tierisches Geheimnis. Fuchs Rin warnt sie eindringlich davor, sich in einen von ihnen zu verlieben. Doch ist es für eine solche Warnung nicht längst zu spät …?

Veröffentlichung:

Mein wildes Geheimnis ist in 4 Bänden abgeschlossen. Die Erstauflage von Band 1 erhält als Extra einen Kühlschrankmagneten.

 Mein wildes Geheimnis
Format: 12,8 cm x 18,2 cm
Erscheinungstermin: ab dem 5. Oktober 2017 zweimonatlich
Preis: (D) 6,95 € (A) 7,20 €

Eine abschließende Ankündigung zum Herbstprogramm folgt in zwei Wochen.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 2 =