Home TV & Film Serien American Gods bekommt eine zweite Staffel

American Gods bekommt eine zweite Staffel

American Gods bekommt eine zweite Staffel
342
0

Bereits wenige Woche nach dem Start der Amazon Original Serie American Gods wurde Neil Gaimans epische Götter-Erzählung um eine zweite Staffel verlängert.

American Gods

Obwohl American Gods gerade erst am 01. Mai gestartet ist, gehört es bereits jetzt zu den beliebtesten Serien bei Amazon Prime Video in über 100 Ländern, inklusive Deutschland.

„Wir freuen uns sehr, Fans in der ganzen Welt eine zweite Staffel von Neil Gaimans fesselnder Geschichte zu bringen. Die Zuschauer haben überwältigend auf die erste Staffel reagiert, es ist beeindruckendes Entertainment, das mit keiner anderen Serie vergleichbar ist, und wir können die nächste Staffel kaum abwarten.“

 sagt Tim Leslie, Vice President International von Amazon Prime Video.

Bereits in der ersten Staffel braut sich unaufhaltsam ein Krieg zwischen den alten und den neuen Göttern zusammen. Denn die alten Götter, deren mythologische Wurzeln in der ganzen Welt zu finden sind, fürchten bedeutungslos zu werden. Ihre Macht schwindet, wenn ihre Jünger aussterben oder sich von Geld, Technologie und Ruhm – den neuen Göttern – verführen lassen.

American Gods ist die Serien-Adaption des preisgekrönten Romans von Neil Gaiman von 2001. Seitdem ist das Buch in über 30 Sprachen erschienen und erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Hugo, Nebula und den Bram Stoker Award für den Besten Roman.

Die Serie

In den Hauptrollen sind Ricky Whittle als ehemaliger Häftling Shadow Moon, Ian McShane als Mr. Wednesday, der Shadow Moon für seine Reise durch das Land anheuert, und Emily Browning als Shadows Ehefrau Laura Moon zu sehen. Des Weiteren übernimmt Gillian Anderson die Rolle der Göttin Media, Sprecherin für die Neuen Götter. Außerdem sind Pablo Schreibeist als Mad Sweeney und Yetide Badaki als Fruchtbarkeitsgöttin Bilquis zu sehen. Im herausragenden Ensemble der Nebendarsteller findet sich zudem auch Kristin Chenoweth als Easter.

<
>

Bryan Fuller und Michael Green fungieren als Autoren und Showrunner. David Slade führt bei der Pilotepisode und weiteren Episoden Regie. Craig Cegielski und Stefanie Berk von Freemantle North America fungieren neben Fuller, Green, Slade, Adam Kane und Neil Gaiman als Executive Producer. Von Starz sind Senior Vice Presidents of Original Programming Marta Fernandez und Ken Segna für American Gods zuständig.

Kritiken

American Gods hat zahlreiche, positive Kritiken eingesammelt. Darunter befinden sich zum Beispiel die User-Bewertung von 8.6 bei IMDB sowie die Kritikerwertung von 95% bei Rotten Tomatoes. Die ersten drei Folgen sind bereits bei Amazon Prime Video verfügbar, die restlichen fünf Episoden folgen dann jeden Montag. Prime-Mitglieder können die Serie exklusiv über ihre Amazon Video App auf ihrem Smart-TV, mobilen Endgeräten, Fire TV oder online sehen.

Julia Ich bin eine Online-Redakteurin und Leseratte aus Hamburg, deren ganze Freizeit für Romane, Serien und die geliebte Playstation drauf geht. Wenn ich mal Zeit habe, schreibe ich selbst Geschichten und Beiträge oder nähe an Cosplaykostümen.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − fünfzehn =