Home Events Sweden Game Conference – Tipps und Tricks für einen Besuch

Sweden Game Conference – Tipps und Tricks für einen Besuch

Sweden Game Conference – Tipps und Tricks für einen Besuch
1.48K
0

Die Game Conference im schwedischen Skövde findet in diesem Jahr von 18. bis 20. Oktober statt und hat auch dieses Mal wieder einiges zu bieten. Ausgerichtet wird das Zusammentreffen von Spielern, Entwicklern und Gaming Firmen erneut von der Sweden Game Area. Wir haben euch einige Ratschläge zusammengestellt, die dazu dienen sollen, den Besuch der Sweden Game Conference so angenehm wie möglich zu gestalten.

Doch was kann euch genau erwarten? Zum einen natürlich bekannte Persönlichkeiten der Programmier- und Gamingindustrie, wie Trevor Snowden von DoubleMoose Games und auch Asa Roos von BioWare. Eine ganze Fülle von spieleaffinen Menschen wird vor Ort sein und natürlich auch Reden halten, für Fragen zur Verfügung stehen und Neuigkeiten präsentieren. Zum anderen gibt es Cosplay-Events, bei denen jeder mitmachen kann und es findet ein Wettbewerb statt, bei dem Teilnehmer um eine Beteiligung von Sweden Games Arena an ihrem Unternehmen werben können.

Austragungsort Skövde

Natürlich sollte man sich im Vorfeld ein wenig mit der Stadt beschäftigen, in der man sich einige Tage lang aufhalten wird. Skövde befindet sich im Süden Schwedens und zählt etwas über 35.000 Einwohner. Also handelt es sich hierbei um eine durchschnittliche Kleinstadt, die durchaus übersichtlich ist. Die Stadt verfügt über ein breites Netz von öffentlichen Verkehrsmitteln, die ihr zu günstigen Preisen nutzen könnt. Im Fokus stehen Bus und Bahn. Zudem wirbt die Stadt damit, besonders klimafreundlich zu sein.

Tickets und Eintritt

Um in die Skövde Arena eintreten zu können, bedarf es natürlich einer Eintrittskarte. Diese kann einfach über das Internet bestellt werden und kostet – je nach Bestelldatum – zwischen 110 und 270 Euro. Hinzu kommt jedoch noch die Mehrwertsteuer von 25%. Insgesamt zwar eine kostspielige Angelegenheit, doch Studenten und Schüler können sich über einen Rabatt freuen.

Die Sprache

Um sich in Schweden gut zurecht zu finden, bietet es sich an, die gängigsten Floskeln, Sätze und Wörter auswendig zu lernen. Auch wenn in Schweden die Mehrheit der Bevölkerung – wie in den meisten Ländern Skandinaviens – sehr gutes Englisch spricht, macht es einen guten Eindruck, den Gesprächsanfang auf Schwedisch zu machen. Dazu können neben den Übersetzern im Internet auch kleine Wörterbücher mitgenommen werden, die sich speziell für Reisende eignen.

Unterkunft

Aufgrund der Tatsache, dass die Stadt Skövde recht klein ist, sollte eine Unterkunft rechtzeitig gebucht werden! Zahlreiche Besucher und über 800 Aussteller, Beteiligte und Firmen befinden sich ebenso auf der Suche nach einer Bleibe wie ihr. Also sollte eine Übernachtungsmöglichkeit früh abgeklärt sein. Neben den klassischen Hotels gibt es zudem Ferienwohnungen und Apartments, die ebenso wie das Ticket für den Eintritt über das Internet reserviert und gebucht werden können.

Schweden ist definitiv eine Reise Wert und Gaming-Fans sollten sich die Sweden Game Conference nicht entgehen lassen. Wer sich also früh genug um Tickets und eine passende Unterkunft kümmert, dem steht also ein tolles Wochenende in Skövde nichts mehr im Weg!

LocoLoki Als Kind der 80er, Zocker, Comicleser, Fantasy- und Sci-Fi-Fan, Con-Besucher und Texter, war für mich schnell klar, dass mir in den unendlichen Weiten des Internets etwas fehlt: Eine Website, die all meine Interessensgebiete abdeckt und sich nicht nur auf Games oder Brettspiele, Filme oder Events im Einzelnen spezialisiert. Et voilà: Hier ist nerdLICH.org! One site to rule them all!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 + 9 =