Shattered: Schwarzes Blut – Nachts, wenn die Schatten kommen

123 0

Der größte Teil der Erde ist nicht mehr bewohnbar und die Atmosphäre ist toxisch für die Menschen. Nur noch in Städten unter Kuppeln ist das Leben überhaupt möglich. Doch in der Nacht greifen die Schatten an und verlangen von den jungen Zonenwächtern ihr gesamtes Können. Wir haben uns für euch in die Welt von Shattered – Schwarzes Blut von Bianca Wege begeben.

SHATTERED: SCHWARZES BLUT –  KLAPPENTEXT

Gemeinsam mit Ace nimmt Haley den Kampf gegen Schattenwesen auf – mystische Romantasy mit Thrill

Haley ist eine Zonenwächterin – ihre Aufgabe ist es, die Bewohner in Antrum vor den todbringenden Schattenwesen zu schützen. Zunehmend aber verschwinden Menschen spurlos, und Haley muss sich – zunächst widerwillig – eingestehen, dass sie die Hilfe des mysteriösen Kriegers mit den silbernen Augen gut gebrauchen kann. Aber darf sie ihm trauen?

DIE WELT IST EIN GEFÄHRLICHER ORT

Die ersten Kapitel des Buches erinnern eher an eine Dystopie, sodass ich beim Auftauchen der ersten Fantasyelemente kurz überrascht war. Die Welt in der Shattered: Schwarzes Blut spielt, ist eine düstere Version unserer Erde. Ich konnte keine Jahresangabe finden,  stelle mir aber vor, dass die Handlung in der Zukunft spielt.

Die Welt ist ein gefährlicher Ort geworden, nur in einzelnen, von Kuppeln geschützten Städten, können die Menschen leben – wenn auch mehr schlecht als recht. Die Städte sind in Zonen unterteilt, die von den Wächtern beschützt werden. Außerhalb dieser Zonen ist die Atmosphäre nicht mehr zum Atmen geeignet und wenn das nicht schon genug wäre, greifen nachts Schattenwesen an.

HALEY UND ACE

Zu Beginn lernen wir Haley kennen, sie steckt gerade in den letzten Zügen ihrer Ausbildung zur Zonenwächterin. Noch in ihrer ersten Nacht als ausgebildete Wächterin überschlagen sich die Ereignisse. Die Erde bebt und der Schutzschild bekommt Risse. Sie schafft es gerade so sich zu retten und trifft auf Ace, der eine mysteriöse Mission verfolgt. Gemeinsam machen sie sich daran, einen Ausweg zu finden.

Die Geschichte wird überwiegend aus der Perspektive der zwei Protagonisten erzählt. Es gibt jedoch auch eine Vielzahl von Kapiteln, die aus der Sicht der Nebencharaktere geschrieben sind. Besonders gegen Ende des Buches empfand ich das als verwirrend, denn es kommen noch vollkommen neue Perspektiven hinzu und reißen den Leser aus dem Erzählfluss.

MEINUNG

Die Idee von Shattered – Schwarzes Blut hat mir gut gefallen. Sie leidet aber durch das eher oberflächliche Worldbuilding. Die Welten in der dieser Roman spielt, sind leider so gut wie gar nicht beschrieben. Es fällt schwer sich dort hineinzuversetzen und die Reisen der Protagonisten zu verfolgen. Irritiert haben mich auch die Anspielungen auf Elemente unserer Popkultur. Darunter beispielsweise Herr der Ringe oder Harry Potter. Diese haben mich eher von der Geschichte distanziert, weil sie sich, meiner Meinung nach, nicht wirklich in diese eingefügt haben.

Der Schreibstil ist flüssig und gut lesbar geschrieben. Aufgefallen ist, dass die Bedeutung vieler Gespräche im Nachgang für den Leser noch einmal zusammengefasst wurden, oder die Intention hinter Aussagen noch einmal explizit erläutert wurde.

Das Ende kam sehr abrupt und besonders in den letzten Kapitel ging alles Schlag auf Schlag. Teilweise waren Gedankengänge der einzelnen Figuren für mich nicht ganz nachvollziehbar und einige Handlungen wurden zu schnell und ohne Zusammenhänge zu hinterfragen, durchgeführt. 

FAZIT

Der Debütroman Shattered – Schwarzes Blut von Bianca Wege basiert auf einer spannenden Idee, die ich mir an so mancher Stelle jedoch ausgereifter gewünscht hätte. Der Schreibstil ist flüssig und auch der Spannungsbogen der Geschichte konnte überzeugen. Die Charakterentwicklung und auch das Worldbuilding sind leider oberflächlich gehalten, sodass der Einstieg in die Geschichte erschwert wird. Zusammenfassend ist Shattered: Schwarzes Blut ein solider Einstieg in die Fantasywelt, insbesondere für jüngere Leser.

 

 

 

Thienemann-Esslinger Verlag

Fantasy
E-Book epub/mobi
310 Seiten
Ab 14 Jahre
ISBN: 978-3-522-65443-2
Ersterscheinung: 24.04.2020

Cover und Klappentext © Thienemann-Esslinger Verlag

Vielen Dank an NetGalley und den Thienemann-Esslinger Verlag für das Rezensionsexemplar.

Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?

Story
Charaktere
Setting / Worldbuilding
Schreibstil
3.3 gelungen

Shattered - Schwarzes Blut versucht sich an einer interessanten Idee mit überraschenden Elementen. In World- und Charakterbuilding weist die Geschichte jedoch einige Schwächen auf. Insgesamt ein gelungener Debütroman mit Potential.

Über den Autoren/Über die Autorin

Keine Kommentare bei "Shattered: Schwarzes Blut – Nachts, wenn die Schatten kommen"

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.