Home Technik Software Google Chrome unterstützt nun die Touchbar vom MacBook Pro

Google Chrome unterstützt nun die Touchbar vom MacBook Pro

Google Chrome unterstützt nun die Touchbar vom MacBook Pro
676
0

Google Chrome führt mit Chrome 60 ein langersehntes Feature für viele Apple-Benutzer ein: Die Touchbar vom MacBook Pro ist ab sofort nutzbar!

Mit Chrome 60 werden die Wünsche von einigen MacBook Pro Besitzern der 2016er- und 2017er-Versionen in Erfüllung gehen: Viele Unternehmen fingen mit der Integration der Touchbar schon kurz nach dem Release an, doch das große Weltunternehmen Alphabet beziehungsweise Google ließ sich dabei besonders viel Zeit.

Shortcuts lassen sich direkt in Chrome einrichten

Die Touchbar der MacBook Pros wird oft für besondere Funktionen benutzt. Dazu gehört zum Beispiel bei einigen Office-Programmen die Formatierung des Textes oder das Einfügen von Bildern. Besitzer der Touchbar können direkt im neuen Chrome 60-Update die Shortcuts selbst festlegen. Dazu muss dieser nur in das Menü und zum Menüpunkt namens Darstellung klicken.

Zu den weiteren Neuerungen von Chrome 60 gehören selbstverständlich etliche gefixte Sicherheitslücken und allgemeine Verbesserungen unter und an der Oberfläche. Die Funktionen für die Touchbar werden selbstverständlich nicht unter den restlichen Betriebssystemen wie Android, Windows, Linux und normalen Mac-Versionen zu finden sein.

Martin Schneider Hallo, ich bin Martin, 15 Jahre alt und seit Ende Juli 2017 wieder als Tech-Redakteur bei nerdLICH aktiv. Mich interessieren vor allem Smartphones, Notebooks, Computer, Apps, Anwendungen und natürlich das große Internet, das selbstverständlich auch zur technischen Welt dazugehört. Durch die Arbeit bei nerdLICH erhoffe ich mir eine Weiterentwicklung meines journalistischen Bewusstseins. Ich freue mich über Kritik und Verbesserungsvorschläge in den Kommentaren!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 1 =