Home Technik Software Spotify für Xbox One auf YouTube gezeigt

Spotify für Xbox One auf YouTube gezeigt

Spotify für Xbox One auf YouTube gezeigt
308
0

Die App von Spotify für Xbox One wurde auf dem offiziellen Xbox-Kanal auf YouTube gesichtet. Die beiden Unternehmen hinter den Produkten haben sich bisher noch nicht geäußert, weshalb weiterhin Fragen auftauchen.

Wir berichteten schon vor einigen Tagen von der interessanten Sichtung der Spotify App auf der Xbox One. Dabei wurde ein Microsoft Manager beim Ausführen der App erwischt.

Offizieller YouTube Kanal zeigt Spotify-App

In der wöchentlichen “This Week on Xbox”-Show wurde in der neunten Minute die Spotify-App im Menü gesichtet. Dabei diente sie als Musikplayer. Es könnte sein, dass das Microsoft-Team im Bereich der Xbox extra will, dass die Öffentlichkeit von der Spotify-App Bescheid weiß.

Man kann derzeit noch nicht sagen, ob es unabsichtlich oder beabsichtigt war, doch wenn man eine große Reichweite als Manager und sehr viele virtuelle Freunde besitzt, muss man doch wissen, dass das schnell an die Medien kommen könnte, oder?

Spotify könnte eine UWP sein

Vor einigen Monaten stellte Microsoft die Entwicklung der Windows Phone-App ein. Man könnte mit einer komplett neuen App rechnen, da die auf der Xbox One verwendete App eine genutzte Schnittstelle zur Musiksteuerung im Xbox Menü benutzt. Diese ist auch nur für UWP-Apps verfügbar.

Immer noch kein Statement

Es existiert immer noch kein offizielles Statement. Weder von Microsoft, noch von Spotify. Wir können nur auf die nächsten Wochen und Monate warten, ob Spotify für Xbox One wirklich erscheint.

UPDATE: Spotify für Xbox One ab sofort im Windows Store

Martin Schneider Hallo, ich bin Martin, 15 Jahre alt und seit Ende Juli 2017 wieder als Redakteur bei nerdLICH aktiv. Ich schreibe schon seit Mitte 2015 über das Thema Technik. Dabei interessieren mich vor allem Smartphones, Notebooks, Computer, Apps, Anwendungen und natürlich das große Internet, das selbstverständlich auch zur technischen Welt dazugehört. Vor einiger Zeit war ich schonmal als Redakteur im Bereich Technik aktiv, doch ich habe am 01. Februar 2017 gekündigt, da ich keine Zeit mehr hatte. Durch die Arbeit bei nerdLICH erhoffe ich mir eine Weiterentwicklung meines journalistischen Bewusstseins, da ich nach dem Abitur in den Journalismus gehen möchte. Ich freue mich über Kritik und Verbesserungsvorschläge in den Kommentaren!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn + sechs =