Home Games RPG Neue Details zu Pokémon Ultrasonne und Ultramond

Neue Details zu Pokémon Ultrasonne und Ultramond

Neue Details zu Pokémon Ultrasonne und Ultramond
1.19K
0

Diese Woche geht es wieder in die Alola-Region, wenn die beiden Deluxe-Editionen der exzellenten siebten Pokémon-Generation auch hierzulande erscheinen. Um die Spannung noch mal in die Höhe zu treiben, veröffentlichte Nintendo nun noch mal ein paar kleinere Details!

In Pokémon Ultrasonne und Ultramond tritt das Legendäre Pokémon Necrozma in der unsagbar mächtigen Form von Necrozma (Abendmähne) beziehungsweise Necrozma (Morgenschwingen) in Erscheinung, nachdem es von den, ebenfalls legendären, Pokémon Solgaleo oder Lunala Besitz ergriffen hat. Man kann sich bald neue Enthüllungen rund um dieses rätselhafte Pokémon erwarten, nun, da ein neues Bild von Necrozma veröffentlicht wurde, auf dem es von gleißendem Licht umhüllt ist. Was für ein Geheimnis mag Necrozma wohl hüten?

In Ultrasonne und Ultramond werdet ihr in der Lage sein, euren Pokémon im Tausch gegen Gewinnpunkte Attacken beizubringen, die sie ansonsten weder per Levelaufstieg noch mittels TM erlernen könnten. Die GP erhaltet ihr zum Glück nicht durch diese beschissenen Bullshit-Microtransactions und Lootboxes, sondern indem ihr das macht, wofür Videospiele da sind- ihr spielt sie! Ihr könnt sie durch Kämpfe in den Kampfeinrichtungen Alolas gewinnen, wie etwa dem Dome Royale oder dem Kampfbaum, oder ihr versucht es einfach an unterschiedlichen Stränden mit dem Mantax-Surfen. So ist es euch möglich, all den Pokémon, die euch auf eurem Abenteuer begleiten, neue Attacken beizubringen – sogar den Legendären Pokémon, die ihr auf der anderen Seite der Ultrapforte fangt!

Quelle: Pressemitteilung Nintendo

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − 8 =