Albion Online – neues Gildeninterface im nächsten Update

333 0

Dem Klassenfreien Sandbox-MMO Albion Online steht ein neues Update bevor: Lancelot verspricht unter anderem intuitivere Nutzungsoberflächen für Gilden.

Albion Onlines neues Update ‚Lancelot‚ steht bevor und die Entwickler stellen einige der Neuerungen vor:

Zunächst wird es möglich sein, die Gildenrollen zu überarbeiten. Das bisherige System schmückt sich nicht unbedingt mit Flexiblität, das Update soll es jedoch ermöglichen neue Rollen selbst zu erstellen und mit Rechten zu versehen. Zudem werden weder die Gildenmitglieder die eine Rolle zu gewiesen bekommen, noch die Rollen die ein einzelnes Mitglied erfüllt, begrenzt.

Sämtliche allgemein zugänglichen Behältnisse innerhalb der Gilden werden Zugriffsaufzeichnungen erhalten, sodass es den Gildenmitgliedern ersichtlich wird, welcher Spieler welche Ressourcen einlagert oder mitnimmt. Im gleichen Zuge werden auch Gildentresore eingeführt, die sich von der Gildenleitung platzieren und mit Zugriffsrechten versehen lassen. Dies soll das Inventarsystem der Gilden deutlich übersichtlicher machen.

Ziel der ganzen Neuorganisation ist es, das gemeinsame Inventar überschaubar, individuell, intuitiv und einfach zu gestalten. Dadurch soll möglichst wenig Zeit für Organisation verloren gehen und deutlich mehr Zeit für das eigentliche Spiel zur Verfügung stehen.

Quelle: Albion Online

 

Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?

Über den Autoren/Über die Autorin

Erzieher, Comic-Geek, Spielkind,Serien-Junkie und Cartoon-Enthusiast aus Hamburg. In meiner Freizeit betreibe ich professionelles Binge-watching, lerne oder stopfe meinen Kopf mit fiktiven Charakterbiografien voll.

Keine Kommentare bei "Albion Online – neues Gildeninterface im nächsten Update"

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.