Home Games Beat em up & Shooter Overwatch – Developers Update zum Lunar New Year

Overwatch – Developers Update zum Lunar New Year

Overwatch – Developers Update zum Lunar New Year
622
0

Am 16. Februar beginnt gemäß des traditionellen chinesischen Lunisolarkalenders das chinesische Neujahr und mit 2018 das Jahr des Hundes. Auch Blizzard hat sich den Feiertag zum Anlass genommen und veranstaltet in ihrem beliebten Shooter Overwatch auch dieses Jahr ein Event zum Lunar New Year.

Ab dem 8. Februar startet auch 2018 steht Overwatch ganz im Zeichen des Lunar New Year. In einem Video hat Game Director Jeff Kaplan jetzt das aktuellste Developers Update namens Happy Year of the Dog! zum Feiertags-Event angekündigt.

Neue Skins und Map

Ganz im Fokus des Updates steht sicherlich die neue Map, deren Spielmechanik schon aus dem Arcade-Mode “Capture the Flag” bekannt ist. Als reale Vorlage diente der neuen Map diesmal Thailand. Außerdem entfernen die Entwickler jetzt die Option “Unentschieden” aus dem Spiel, da sie für Spieler wohl unbefriedigend war. Stattdessen wird es bei unentschiedenen Spielsituationen nun ein Sudden-Death-Verfahren geben, bei dem die Flaggen näher an den Zielpunkt rücken. Fähigkeiten wie beispielsweise der Sprung von Winston oder die Teleportation von Tracer führen fairerweise dazu, dass die Flagge fallen gelassen wird.

Sechs neue Helden erhalten zudem wie zu jedem Event, neue kosmetische Skins. Dazu zählen unter anderem Mercy, Genji und Widowmaker, wie sich dem Video entnehmen lässt.

Das neue Overwatch-Update zum Lunar New Year ist ab Donnerstag, den 8. Februar verfügbar. Wie auch für Lucioball wird es für die Capture-the-Flag-Map Thailand eine kompetitive Saison geben, die sogar vier Wochen andauern wird!

Quelle: Youtube

Lisa Wenn ich nicht grade an Cosplays arbeite bin ich auf Conventions in ganz Deutschland zu finden oder versuche irgendwie meinen "pile of shame" an Spielen, Büchern, Comics und Serien abzuarbeiten. Zwischendurch erblickt dann auch mal ein Artikel das Licht der Welt! Aktuell arbeite ich hauptberuflich für die Netzpiloten.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 − neun =