Home TV & Film Netflix-Tipps: Halloween 2018

Netflix-Tipps: Halloween 2018

Netflix-Tipps: Halloween 2018
223
0

Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber der Oktober ist einer meiner liebsten Monate. Die Temperaturen kühlen angenehm ab, es ist Kürbis-Saison und man kann wieder seinen Gelüsten nach allerlei Heißgetränken frönen. Aber auch das, so von den USA zwar unfassbar kommerzialisierte, Halloween-Fest hat es mir einfach angetan. Und was gibt’s zu dieser Zeit – an einem beispielsweise verregneten Abend zuhause – besseres, als sich mit ner heißen Schokolade, Popcorn und einem stimmungsvollen Film unter der Decke zu verkriechen? Deswegen habe ich euch hier ein paar Tipps für den Streaming-Dienst Netflix herausgesucht, mit denen ihr in Halloween-Stimmung kommt. 

The Chilling Adventures of Sabrina

Ab dem 26. Oktober 2018 könnt ihr euch auf eine Netflix-Premiere eines neu aufgelegten Klassikers freuen. Mit The Chilling Adventures of Sabrina kehrt die ikonische Hexe Sabrina Spellman zurück. Ihren Ursprung hatte Sabrina als Nebencharakter in den Archie Comics, um dann später auch ihre eigene Comic-Reihe zu enthalten. Dem Erfolg der losen Archie Comics Adaption “Riverdale” ist dann auch die Geburtsstunde von “The Chilling Adventures of Sabrina” zu verdanken. Nach zwei Animationsserien und der Realserie aus den 90ern verkörpert nun die Schauspielerin Kiernan Shipka die junge Hexe. Wir bleiben gespannt!

chilling-adventures-sabrina-netflix
Image by Netflix

The Curious Creations of Christine McConnell

Als ich die News erfahren habe, dass Netflix eine Serie namens The Curious Creations of Christine McConnell herausbringt, war ich direkt sehr gespannt. Auf ihrem Instagram-Account teilt Christine schon seit Jahren ihre schaurig-schönen Kreationen, Netflix hat dem Mulittalent jetzt auch ihre eigene Show ermöglicht. Die Serie kann am besten als ein Mix aus Martha-Stewart-Kochshow, Addams Family und Muppet Show beschrieben werden. Christine’s tierische Sidekicks in der Serie wurden nämlich von der Jim Henson Company hergestellt. Retro-Ikone Dita von Teese hat ebenfalls einige Cameo-Auftritte. Eine wahrhaft einzigartige kleine Show und mit nur sechs Episode á 30 Minuten auch an einem Abend zu schaffen.

 

 

View this post on Instagram

 

Curious Candle Making ✨ The show is currently streaming only on @Netflix 😍😍😍

A post shared by Christine McConnell (@christinehmcconnell) on

Haunted

Die Serie Haunted kann man wohl am ehesten mit einem Abend am Lagerfeuer und dem Erzählen von Gruselgeschichten vergleichen – nur eventuell ein bisschen intenisver! Es handelt sich um eine Doku-Serie bei der in jeder Episode von “wahren” (hängt natürlich davon ab, woran man glaubt!) Ereignissen erzählt wird. Die Geschichten werden als Reenactment-Sequenzen nacherzähl, haben aber dennoch das Potential Albträume zu verursachen!

Haunting of Hill House

Haunting of Hill House erzählt die klassische Geschichte des gothischen Horrorhauses. Statt in einem zeitlich begrenzten Film standen die Macher bei dieser 10-teiligen Serie vor der Herausforderung die Gruselgeschichte angemessen auszudehnen. Dabei trotzdem ein angemessenes Maß an Spannung zu erzeugen ist nicht einfach. Dabei wird die Geschichte der zerruetteten Crain Familie und ihren uebernatuerlichen Erfahrungen erzaehlt. Dabei springt die Geschichte innerhalb eines Zeitraums von 25 Jahren hin und her und bringt nach und nach die Geschehnisse im Gruselhaus zum, sowie die ganz individuellen Probleme der Familienmitglieder zum Vorschein. Besonders hervorzuheben sind die diversen grossartig ausgearbeiteten One-Shot-Szenen, die aus der Serie eine Art Kammerspiel machen und es dem Zuschauer ermoeglichen noch intimer an den familiaeren Auseinandersetzungen und den schaurigeren Momenten teilzuhaben.

Hocus Pocus

Die Sanderson Sisters sind in den USA-Kult, dürfen dort sogar zur Halloween-Saison in den Disney-Parks auftreten. Hocus Pocus erschien im Jahr 1993 und ist mit Bette Midler und Sarah Jessica Parker – noch vor ihrem Welterfolg als Carrie Bradshaw in “Sex and the City”- top besetzt. Ein absoluter Klassiker zu Halloween – vor allem zum 25. Jubiläum!

Casper

Casper ist auch ein wahrhafter Klassiker und erhielt 1995 mit Christina Ricci in der Hauptrolle eine zauberhafte Verfilmung. Fun-Fact: das gruselige Anwesen aus dem Film kommt so auch im Musikvideo “Everybody” der Backstreet Boys vor. Ein Film für die ganze Familie, der für die kleineren auch nicht allzu gruselig sein dürfte!

Sleepy Hollow

Die Serie Sleepy Hollow basiert, wie der Name schon verrät, auf der Kurzgeschichte des US-amerikanischen Autors Washington Irving. Zu den bekanntesten Adaptionen zählen ein gleichnamiger animierter Disney-Kurzfilm und eine Realverfilmung aus dem Jahr 1999 mit Tim Burton als Regisseur und Johnny Depp und Christina Ricci in den Hauptrollen. Die TV-Serie feierte 2014 Premiere und erzählt in aktuell vier Staffeln die Geschichte des Constable Ichabod Crane, der sich urplötzlich im Sleepy Hollow der Gegenwart wiederfindet und sich gegen übernatürliche Gefahren bewähren muss – so natürlich auch gegen den berüchtigten kopflosen Reiter.

American Horror Story

American Horror Story als Ganzes lohnt sich definitiv, um sich schön zu Gruseln, aber die schiere Anzahl der nunmehr acht Staffeln (sieben davon verfügbar auf Netflix) kann schon abschreckend genug sein. Da eignet es sich hervorragend, dass die Serie aus Anthology-Staffeln besteht. Somit kann quasi jede einzelne Staffel auch ohne Vorwissen der anderen gesehen werden. Zu Halloween kann ich vor allem die Staffel “Coven” um einen Hexenkult im New Orleans der Gegenwart empfehlen. Kürzlich wurde auch die vorletzte Staffel “Cult” zum Streaming-Anbieter hinzugefügt.

 

Mit diesen Tipps sollte in den letzten Tagen bis zum Gruselfest garantiert keine Langeweile aufkommen. Viel Spaß beim Streamen!


Image by David Menidrey via Unsplash

Lisa Derzeit Games PR Mensch in Brighton, England. Nebenher dann Schreiberling für nerdLICH und Netzpiloten.de. Wenn ich nicht grade an Cosplays arbeite versuche ich irgendwie meinen "pile of shame" an Spielen, Büchern, Comics und Serien abzuarbeiten. Zwischendurch erblickt dann auch mal ein Artikel das Licht der Welt!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − acht =