Der Kampf geht weiter in XCOM: Chimera Squad

223 0

Switch-Nutzer freuen sich derzeit auf ihren Port von XCOM 2. 2K belässt es jedoch nicht dabei und kündigt XCOM: Chimera Squad für den PC an.

Fünf Jahre sind seit XCOM 2 ins Land gegangen. Inzwischen arbeiten Menschen, Aliens und Hybriden an einer friedlichen gemeinsamen Zivilisation. Es scheinen aber nicht alle die Koexistenz zu befürworten. In City 31, einem Modell des Friedens in einer Nachinvasionswelt, sorgen geheimnisvollen Gruppierungen für Unruhe. Der bestehende Frieden war von vornherein sehr zerbrechlich, nun droht er zu zerfallen..
Nun ist es an euch, den Chimera-Trupp zu führen, eine gemischte Eliteeinheit aus menschlichen, Hybrid- und Alien-Soldaten. Nun müssen sie  gemeinsam agieren, um die Stadt und den Frieden zu bewahren.

Die Entwickler von XCOM: Chimera Squad hatten das Ziel, noch ungenutzten Raum im XCOM-Universum zu erkunden. Dabei achteten sie nicht nur auf die Story, sondern  experimentierten auch mit neuen Spielmechaniken.

″Das Spiel revolutioniert den Spielverlauf mit Neuerungen wie dem Vorstoßmodus, überlappenden Runden und der Einführung von Einheiten als voll ausgearbeitete Charaktere, wahrt zugleich jedoch das XCOM-typische taktische Kampferlebnis, das von Fangemeinden auf der ganzen Welt geliebt wird.″

– Mark Nauta, Lead Designer bei Firaxis Games.

FEATURES IN XCOM: CHIMERA SQUAD

  • Einzigartige Alien- und Menschen-Einheiten. 11 Einheiten mit individuellen Persönlichkeiten. Darunter findet ihr auch speziesspezifische Angriffe wie den Zungenangriff der Viper.
  • Spezialisierte und komplementäre Klassen. Durch geschickten Einsatz zueinander passender Einheiten und kooperativer Aktionen nutzt ihr zerstörerischen Kombinationen. Die richtige Team-Zusammensetzung kann über Sieg und Niederlage entscheiden.
  • Überarbeitete taktische Kämpfe. DIe EInsätze sind als eine Abfolge von diskreten, explosiven Begegnungen strukturiert. Dadurch wird die Action gesteigert und unberechenbarer gemacht.
  • Vorstoßmodus. Eine neue Kampfphase, die Trupps direkt ins Kampfgetümmel stürzt. Dadurch könnt ihr das Schlachtfeld zu euren Gunsten verändern. Weist eure Einheiten strategisch unterschiedlichen Zugangspunkten zu und koordiniert Angriffspläne mit einer Fülle von speziellen Vorstoßfähigkeiten.
  • Überlappende Runden: Ein automatisches Initiativesystem platziert einzelne Einheiten und Feinde in eine abwechselnde Reihenfolge. Das schafft neue taktische Möglichkeiten und Herausforderungen. Welche Einheit ist als nächste an der Reihe? Und wer ist dann der größten Gefahr ausgesetzt?
  • Spannungsgeladener Strategieteil: Ihr seid nicht nur am Kämpfen: Auch der Betrieb eines Hightech-Hauptquartiers muss strukturiert werden. Die Uhr tickt gnadenlos, während ihr miteinander konkurrierende Aufträge, Ermittlungen und Einheitenzuweisungen priorisiert. Die stetig steigende Unruhe in den einzelnen Distrikten treibt City 31 immer weiter an den Rand der totalen Anarchie.

© 2K Games | Schon die Frage welchen Eingang ihr benutzt, kann entscheidend sein

FANSERVICE DER ANDEREN ART

Für alle, die darauf brennen, (wieder) ins XCOM-Universum einzutauchen, gibt es noch eine erfreuliche Info zum Abschluss.
Aktuell hält 2K einen XCOM-Franchise-Sales ab, zum Dank für die Unterstützung der weltweiten Community abhält. Daher bekommt ihr  XCOM: Chimera Squad auf Steam zum einmaligen und zeitlich begrenzten Einführungspreis von 9,99€.
Ab dem 7. Mai 2020 gilt dann die unverbindliche Preisempfehlung von 19,99 €.

XCOM: Chimera Squad ist ab dem 24. April 2020 auf Steam verfügbar.

Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?

Über den Autoren/Über die Autorin

Erzieher, Comic-Geek, Spielkind,Serien-Junkie und Cartoon-Enthusiast aus Hamburg. In meiner Freizeit betreibe ich professionelles Binge-watching, lerne oder stopfe meinen Kopf mit fiktiven Charakterbiografien voll.

Keine Kommentare bei "Der Kampf geht weiter in XCOM: Chimera Squad"

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.