Queen of Magic – Wer bist du bestimmt zu sein?

17 0
Queen of Magic

Stell dir vor, seit du denken kannst, hast du ein Tattoo mit einer Nummer auf dem Arm. Plötzlich fängt es an sich zu verändern. Es zählt abwärts. Deine einzige Angst ist, was passieren wird, wenn der Countdown bei null angekommen ist. Die Gute Nachricht: Das Lebensende erwartet dich zwar nicht, stattdessen aber der Thron einer anderen Welt. Mit Queen of Magic – das Zeichen der Königin begeben wir uns unter die Königinnenanwärter und in das ferne Land von Amenthes.

KLAPPENTEXT

Zwei Welten, eine Krone, tausend Anwärterinnen. Doch nur eine wird als Königin überleben.

„Ihr Tattoo veränderte sich erneut. Es begann mit einem Prickeln, aus dem schnell ein Brennen wurde. Heute Morgen noch hatte auf ihrem Handgelenk die Nummer 371 in verschnörkelter Schrift gestanden. Ohne hinzusehen wusste Shay, dass sich die Zahl gerade auf magische Weise umformte.“

Seit Jahren rätselt die Waise Shay, was das unheimliche Tattoo auf ihrem Arm bedeutet – eine Zahl, die sich verändert und herunterzählt. Was wird passieren, wenn sie die Eins erreicht hat? Als zwei fremde junge Männer auftauchen, erfährt Shay endlich die Wahrheit: Die Zahl stellt dar, an welcher Stelle sie in der Thronfolge einer magischen Welt steht. Doch wer tötet ihre Konkurrentinnen im Rennen um die Krone? Und ab wann muss Shay ums Überleben kämpfen? Ein rasanter Fantasyroman um eine Heldin, die ganz schnell ein Magietraining braucht …

DIE STORY

Queen of Magic – Das Zeichen der Königin beginnt mit der Einführung der Hauptprotagonistin Shay. Sie hat ein seltsames Tattoo auf ihrem Handgelenk, welches sich stetig verändert. Sie weiß nicht, was dies zu bedeuten hat. Dem Leser wird jedoch schon im nächsten Kapitel die Auflösung präsentiert, denn das Tattoo ist ein hinabzählender Countdown. Wenn die Zahl bei eins landet, ist diejenige, das Mädchen mit dem stärksten Potential die neue Königin von Amenthes zu werden. Amenthes ist eine magische Parallelwelt, die durch einen Weltenriss mit der Erde, Eatu, verbunden ist.

Shay ist das Mädchen, welchem schon früh ein großes Potential zugesprochen wurde. Nach einem Angriff der Schattenwesen, die alle Benu, so werden die Königinnenanwärterinnen genannt, jagen, bei dem ihre Eltern ums Leben kommen, wird sie von ihren beiden Wächtern Theon und Nat verbotenerweise auf die Erde gebracht. Dort lebt sie ein schweres Leben, denn als Waise wird sie von Pflegefamilie zu Pflegefamilie gereicht. Ihre Wächter passen währenddessen immer als „Schatten“ auf sie auf.

Nachdem ihre wahre Macht aktiviert wird, gerät sie zunehmend in Gefahr, sodass sich ihre Wächter letztendlich in ihrer wahren Gestalt zeigen und sie über ihr Schicksal aufklären. Ab diesen Zeitpunkt ist nichts mehr wie es wahr und Shay muss in kürzester Zeit lernen, wie sie ihre Magie einsetzen kann. Denn Magie wird in Amenthes von den Benu getanzt und Shay hat leider so gar kein Talent zu tanzen. Es ist schwer für sie ihr Schicksal zu akzeptieren. Sie wehrt sich lange gegen dieses, denn es bedeutet im Umkehrschluss, dass sie ihre Heimat verlassen muss, um über ein Reich zu herrschen, welches momentan noch dem Untergang geweiht ist. Vor welchem dieses erst einmal zu retten ist.

Doch die Zahl auf ihrem Handgelenk zählt unaufhaltsam weiter, weil immer mehr Benu den Schatten zum Opfer fallen.

FAZIT

Queen of Magic von Liane Mars spielt mit einer spannenden Prämisse. Der Klappentext hat mich sofort neugierig gemacht und an so manchen Film denken lassen. Ich persönlich bin jedoch nicht richtig „angekommen“. Die magische Welt Amenthes bleibt eher Mythos und wird kaum beschrieben. Auf meiner imaginären Karte gibt es ein Schloss, eine Krypta und ein Dorf. Das ist sehr schade, denn besonders Parallelwelten bieten so viele Möglichkeiten. Im Gegensatz dazu wurde unsere Erde zwar viel genauer beschrieben, jedoch fand ich den Umgang der beiden Wächtern mit der Erde teilweise merkwürdig. Auch die Umschreibung der Magie und einige Hintergründe werden leider nur rudimentär angerissen. In einem ersten Band einer Reihe mag dies vielleicht passen, in einem abgeschlossenen Einzelband fehlt dadurch leider Tiefe.

Die Autorin erzählt die Geschichte aus der Perspektive der vier Protagonisten. Dies ermöglicht einen gelungenen Einblick in die Gedankenwelt und Beweggründe. Leider habe ich persönlich schwer Zugang zu den einzelnen Hauptfiguren gefunden. Ich konnte mich mit keinem richtig identifizieren. Dies mag gegebenenfalls daran liegen, dass jede Figur eine gewisse Klischeekiste bedient, aber niemand ein besonderes Alleinstellungsmerkmal besitzt. Nebenfiguren gibt es keine nennenswerten, die vier Hauptfiguren nehmen den meisten Raum in der Geschichte ein.

Gut gefallen hat mir der flüssige Schreibstil und die Prämisse der Grundidee fand ich sehr spannend. Auch habe ich einige Wendungen nicht vorhersehen können, die dennoch  in sich schlüssig waren und zu keiner Zeit künstlich erschaffen wirkten. Es ist erfrischend so überrascht zu werden.

Queen of Magic – Das Zeichen der Königin ist ein leichter und kurzweiliger Roman, der eher eine jüngere Zielgruppe ansprechen soll. Er besitzt zwar Fantasyelemente, diese sind jedoch nur wenig ausgeprägt.

Queen of Magic ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.

Broschur / eBook
Fantasy Romane
404 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-492-50456-0
Ersterscheinung: 30.09.2021

Cover und Klappentext © Piper Verlag

Vielen Dank an NetGalley und dem Piper Verlag für das Rezensionsexemplar.

 

Mehr Lust auf Fantasy? Entdeckt weitere Rezensionen hier.

Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?

leichte Lektüre
Story
Charaktere
Worldbuilding / Setting
Schreibstil
3.6

Die Geschichte entführt uns in eine untergehende Parallelwelt, in der Königinnenanwärterinnen darauf vorbereitet werden, die Magie des Landes zu empfangen und die Welt vor dem Untergang zu bewahren. Die Wege der vier Protagonisten sind miteinander verwoben und jeder hat eigene Hürden zu überwinden. Eine leichte und kurzweilige Geschichte die in sich abgeschlossen ist.

Über den Autoren/Über die Autorin

Geographin und Stadtplanerin mit einer ausgeprägten Leidenschaft für die Welt der Bücher, Filme, Serien und Games. Mein stetiger Begleiter dabei ist immer ein guter Becher Kaffee.

Keine Kommentare bei "Queen of Magic – Wer bist du bestimmt zu sein?"

Hinterlasse uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.